Wetterlage:
Jetzt
Abends
Temperatur:
23,37°C
Bedeckung:
24%
Stand: 18.07.2018 19:56
Temperatur:
19,71°C
Bedeckung:
20%
Stand: 18.07.2018 19:56
Kalender:


Naturwissenschaftlicher Verein Osnabrück:

Erdnahe Passage des Asteroiden Midas

(Bericht von Ulrich Landwehr, 14. Mai 2018)

In der Zeitschrift Sterne und Weltraum habe ich am 19.03.2018 einen Hinweis auf die erdnahe Passage des Asteroiden Midas gelesen. Dieser gehört zu den Apollo-Asteroiden, welche die Erdbahn kreuzen können.

In Kurzform:

Durchmesser: 2,2 km

Erdnahe Passage am 21.03.2018 in 35-fachen Abstand Erde-Mond

Scheinbare Helligkeit: ca. 12,7 mag.


Aus den beigefügten Ephemeriden heraus konnte ich das ungefähre Himmelsareal lokalisieren und in Guide 9.0 zunächst grob sichtbar machen.
Asteroid Midas 19.3.2018 Aufsuchgebiet Sternbild Luchs

Im Folgenden habe ich aus den Daten von Guide 9.0 die minutengenaue Position ermittelt. Dieses war wichtig, weil Midas mit 12,7 mag nur fotografisch sichtbar war und sich schnell bewegte.

Mittels der "Plate Solving"-Funktion des Kamera-Tools APT konnte ich das Teleskop genau in das betreffende Himmelsareal navigieren und, - siehe da, nach einer kurzen Belichtungszeit bildete sich auf der Aufnahme ein kurzer Strich, - Midas! Nach kurzem Ausrichten begann ich um 21:45 Uhr mit den Serienbelichtungen. Der Akkustrom meiner Canon reichte so gerade bis kurz vor Verlassen des Objekts aus dem Bildausschnitts um 23:13 Uhr aus, so dass ich mit dem Ergebnis zufrieden sein konnte.
Asteroid Midas 19.3.2018, Aufnahme Ulrich Landwehr
Asteroid Midas 19.3.2018
Der genaue Ablauf lässt sich hier nochmal nachvollziehen

Für die "Ästheten" unter den Astronomen habe ich noch eine kleine GIF-Animation erstellt.
Asteroid Midas 19.3.2018, Aufnahme Ulrich Landwehr    

Aufnahmedaten

Beobachtungsort:                          Osnabrück-Wüste

Beobachtungszeit:                         19.03.2018 - 21:45 Uhr bis 23:13 Uhr MEZ

Belichtungen:                                jeweils 60 Sekunden mit ca. 15 Sekunden Pause

Optik/Montierung:                         Meade 8“ ACF mit Reducer auf F6.3 / Skywatcher AZ-EQ6

Kamera:                                       Canon EOS 1000D

Aufnahmesteuerung:                    Astro Photography Tool - APT

Guiding:                                       nein


Verarbeitung

Stacking/Bildbearbeitung:             Deepskystacker / Fitswork

Animation:                                    Erstellung einer AVI- und einer GIF-Datei mit Hilfe der Stacking-Software „PIPP“

Vorbereitung und

Dokumentation mit Hilfe von:        GUIDE 9.0 und teilweise Carte du Ciel