Wetterlage:
Jetzt
Abends
Temperatur:
13,8°C
Bedeckung:
32%
Stand: 29.06.2017 02:23
Temperatur:
16,84°C
Bedeckung:
92%
Stand: 29.06.2017 02:23
Kalender:


Naturwissenschaftlicher Verein Osnabrück:

Eröffnung der Sternwarte der Sternfreunde Münster am 2.7.2016

(Bericht von Dr. Gerold Holtkamp, 4.7.2016)

Die Sternfreunde Münster hatten unsere Astro-AG eingeladen, an der Eröffnung ihrer neuen Sternwarte in der Nähe von Kattenvenne am Samstag teilzunehmen. Vier von uns - Andreas, Burkhard, Martin und Gerold - haben sich am Samstag auf den Weg gemacht. Kattenvenne liegt nicht viel weiter von Osnabrück entfernt als von Münster und dazu nur knapp hinter der Landesgrenze zwischen Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen, also fast ein Heimspiel für uns.
Eröffnung Sternwarte Münster, 2.7.2016, Bild:Andreas Hänel

Sternwarteneröffnung am Waldesrand, Teleskopcontainer im Hintergrund

Unsere Anfahrt erfolgte noch durch intensiven Regen, zur Eröffnung hatten aber unsere Kollegen aus Münster - und damit auch wir - Glück mit dem Wetter. Die Sonne schien ausreichend lange, so dass der Vereinsvorsitzende in seiner Rede den Bürgermeister begrüßen konnte, nicht vergaß uns aus Osnabrück zu erwähnen und für die Unterstützung durch die Erstellung eines Gutachtens zum Zustand der Lichtverschmutzung (Andreas) zu danken und anschließend die Geschichte des Werdens der Sternwarte Revue passieren ließ. Es begann wohl schon 1994 mit ersten Ideen, aber es gab viele Hürden, die zu nehmen waren, nicht nur technischer, sondern auch genehmigungstechnischer Art. Für einen der dunkelsten Orte in der Nachbarschaft von Münster gibt es eben auch eine Menge von Naturschutzauflagen, die zu erfüllen sind. Das Teleskop ist in einem Container untergebracht, dessen Dach zur Beobachtung zur Seite gefahren werden kann. Die Stromversorgung erfolgt über Akkus. Die Sternwarte steht an einem Waldrand und hat deshalb nach Süden freie Sicht. Für die nahe Zukunft ist geplant, eine Art Buchungssystem im Internet zu installieren, damit es an der Sternwarte keine „Staus“ geben wird.
Eröffnung Sternwarte Münster, 2.7.2016, Bild: Martin Steinbeißer

Der Teleskopcontainer rechts und die Sternfreunde links

Der Bürgermeister war noch nicht so richtig davon überzeugt, dass die Aussage, die Umgebung seines Ortes gehöre zu den dunkelsten Orten im Münsterland, eher ein Qualitätsmerkmal ist. Das wird sich dann hoffentlich mit dem Betrieb der Sternwarte und vielen Beobachtungserfolgen schnell ändern.

Wir aus Osnabrück sind auf jeden Fall mit dem Gefühl heimgefahren, gar nicht so weit entfernt „Verbündete“ zu haben und mit unserer Sternwarte auf dem Oldendorfer Berg sehr komfortabel ausgestattet zu sein. Wenn man hört, wie vieler ausdauernder Anstrengungen es bedarf, um eine Sternwarte zu errichten, dann weiß man die Arbeit unserer Sternwartenerbauer erst recht zu schätzen.Teleskop Sternfreunde Münster, 2.7.2016, Bild: Gerold Holtkamp

Das Teleskop im Container